CREONDA Ausbildungsinstitut

creonda_farbig_lomsys_text.jpg

Ausbildung Kunsttherapie LOMSYS® in der Creonda

Das Ausbildungsinstitut LOMSYS® ist von der KSKV/ NEU ODA Artecura Kunsttherapie für die Vorbereitung auf die HFP Kunsttherapie ED anerkannt
CREONDA - eine Institution für Lernen, Wachsen und Wirken!
DER NAME CREONDA VERPFLICHTET:

Cre-«cre-are»-erschaffen, gestalten, schöpfen,  «cre-scere»-wachsen,
«onda»-die Welle, als Symbol des Lebensflusses, der Lebensprozesse

Unser Wunsch an Sie:
Möge Creonda das Fliessende auch in Ihrer Lebensgestaltung
unterstützen und Wachstum ermöglichen!

Voraussetzungen

Vorbildung für die therapeutische Ausbildung

Abgeschlossene Ausbildung auf der Tertiärstufe und mehrjährige einschlägige Berufserfahrung in den Bereichen Pädagogik, Therapie, Sozialarbeit, Medizin, Beratung, Kunststudium / Kunstschaffen und Erwachsenenbildung 

QuereinsteigerInnen: bei mehrjähriger Berufs- und Lebenserfahrung, in der Begleitung von Menschen im beruflichen oder privaten Umfeld, überprüft die Leitung die individuelle Eignung, evtl. ist ein GVB -Praktikum vor oder während der Ausbildung die Lösung.Eine Kontaktaufnahme mit der Leitung ist erwünscht.

 Weitere Voraussetzungen

Mindestalter 25 Jahre

Interesse an professioneller Weiterbildung

Menschen mit Interesse an persönlicher Weiterentwicklung und dem Wunsch nach Begleitung von Veränderungs- und Heilungsprozessen mittels kreativer Medien

Interesse an kunsttherapeutischer Selbsterfahrung und fachmethodischen Fragestellungen

Erfahrungen in und Freude an kreativen, handlungsorientierten Tätigkeiten mit Menschen

Liebe zu Menschen, Einfühlungs- und Vorstellungsvermögen, Einsatzbereitschaft, Beobachtungsgabe, Kooperationsbereitschaft, Konfliktfähigkeit, Ausdauer

Besuch des Orientierungsseminars (Daten)als Eignungsprüfung

Positiver Entscheid der Institutsleitung

Die aktuelle Arbeits- und Alltagssituation der Teilnehmenden wird als Plattform zur praktischen Anwendung des Gelernten genutzt

GRUNDSÄTZLICHES ZUR LOMSYS®

Wir freuen uns sehr, der Welt unseren Neuen Methoden-Namen vorzustellen! Der Name leitet und verpflichtet noch mehr!  
Konsequent systemisch-lösungsorientiert im Lehren und Lernen, sowie in der Kunsttherapie-Methode!

Wandel im Prozess während 15 Jahren

Von " LoMGT / Lösungsorientierte Mal- und Gestaltungstherapie (1997) über "Creonda Forum für Bildung, Beratung, Therapie"  
zum "Ausbildungsinstitut LOMSYS®
Systemisch-Lösungsorientierte Maltherapie/Kunsttherapie" (2010)
(unabhängig und total in Abgrenzung zu Lösungsorientiertem Malen IHK

Essenzielles

Der Diplomlehrgang LOMSYS® vermittelt kunsttherapeutische Haltungen, Methoden, Medien und Techniken sowie das erforderliche kunsttherapeutische Fachwissen für  professionelles Arbeiten in therapeutischen, pädagogischen und beraterischen Berufsfeldern und Freien Ateliers.

Grundsatz

Alle können von allen lernen. Die berufliche und persönliche Schulung und Entfaltung der Auszubildenden steht im Vordergrund.


Wissenswertes zum aktuellen Stand
HFP- Kunsttherapie

Die intensive berufspolitische Zusammenarbeit des BBT mit den schweizerischen Verbänden, Ausbildungs-Instituten, Fachpersonen, hat  zum gemeinsam erreichten Erfolg beigetragen!


Ein bewährter Beruf mit neuem Profil: eidgenössisches Diplom für Kunsttherapeutinnen und Kunsttherapeuten seit März 2011!
Mit Genehmigung durch das Bundesamt für Berufsbildung und Technologie (BBT) entsteht der schweizweit anerkannte und geschützte Titel:
Dipl. Kunsttherapeutin (ED) / Dipl. Kunsttherapeut (ED).
Der Titel umfasst neu Berufsleute aller künstlerischen Fachrichtungen, die Menschen in Krankheits-  und Krisensituationen unterstützen.

Verbandsmitgliedschaft VBK AIFA ASSTI / KSKV

Die namhaften Ausbildungsinstitute für Kunsttherapie der Schweiz haben sich zum Verband VBK zusammen geschlossen und haben seit vielen Jahren mit der KSKV an der Entwicklung der HFP  zusammen gearbeitet :  
Creonda
ist ein aktives und anerkanntes Mitglied des VBK - Verband schweizerischer Bildungsinstitute für Kunsttherapie

lernen und wachsen

creonda11.png
da_abschluss_069.jpg
logo1.png
da_abschluss_2177.jpg
creare - erschaffen
img_0905.jpg
theoriebilb_8._seminar_e._s.jpeg

Impressionen der Zertifizierung Lehrgang V

Zoom: 11_bs_11_2_2011_024.jpg

 

Zoom: 11_bs_11_2_2011_024.jpg

Einstiegs- und Orientierungsseminar für den nächsten Diplomlehrgang XI
03-/04. März 2018!

Innerhalb des  Orientierungsseminars erhalten Sie die wichtigen Informationsgrundlagen, sammeln kunsttherapeutische Erfahrungen in unserer Methode LOMSYS® und lernen das Fachteam sowie Ehemalige näher kennen. Sie schaffen für sich den Boden einer klaren Entscheidung.
Herzlich Willkommen, noch hat es freie Plätze!

Die Daten sind definiert!

Über die Daten des  
XI. Diplomlehrgangs LOMSYS® informieren wir Sie auf Anfrage gerne.

Ausbildung LOMSYS®
in der Creonda Thun:

Zielgruppen

Gemeinsam ist den Interessierten die Freude an der Arbeit mit Menschen, die Suche nach neuen Impulsen für die berufliche Praxis sowie das Interesse an kreativen, handlungsorientierten Methoden.
Die Ausbildung und die Fortbildungsseminare richten sich an Interessierte aus den Bereichen Erwachsenenbildung, Psychologie, Pädagogik, Therapie, Sozialarbeit, Medizin, Beratung, Kunst  und Kunsthandwerk.

Erwerbssituation

Die AbsolventInnen arbeiten selbständig in eigener Praxis oder  teilzeit-angestellt in sozialen Institutionen, oft in Verbindung mit  den bisherigen Berufstätigkeiten.

Einsatzorte

Die Systemisch-Lösungsorientierte Mal-/Kunsttherapie LOMSYS® kann in pädagogischen, sozialen, therapeutischen und medizinischen Institutionen/Beratungsstellen, in Spitälern, Werkstätten oder im eigenen Atelier zur Anwendung kommen.

Literatur

Anhand eines dokumentierten Fallbeispiels können Sie auch die LOMSYS®-Methode  in der gemeinsamen Publikation näher kennen lernen. Sie können das Buch per Mail bei Creonda bestellen.

CREONDA GMBH Blümlimattweg 48 CH-3600 Thun Tel. +41 33 223 39 40

Kontakt Login Sitemap System by cms box